Bilanz der Wahlen

Veröffentlicht am 02.06.2014 in Kommunalpolitik

Nach mehreren Wochen des Wahlkampfs endete am 25.05.14 dieser mit den beiden Wahlen für das EU-Parlament und den Gemeinderat.

Glücklicherweise können wir Peter Simon wieder beglückwünschen, der erneut den Einzug ins Europäische Parlament geschafft hat.

Zum Einzug in den Gemeinderat gratulieren wir natürlich auch unseren 13 SPD-Stadträtinnen und Stadträten.

Ein langer und vor allem intensiver Wahlkampf mit viel zu vielen Plakaten in Mannheims Stadtbild geht zu Ende.

Wir in Sandhofen können zwar zum wiederholten Male keinen SPD-Stadtrat vorweisen, sind jedoch äußerst zufrieden mit dem Ergebnis unseres Kandidaten, unserem OV-Vorsitzenden Julian Marx.

Erfreuliches Ergebnis für Julian Marx

Marx startete auf Platz 41 der SPD-Liste und schaffte mit insgesamt 16739 einen Sprung vor auf Position 30. "Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Beim ersten Mal, mit 23 Jahren, als zweit jüngster Kandidat auf der SPD-Liste so viele Stimmen zu bekommen ist ein super Gefühl und gibt mir definitiv die Motivation fleißig weiter zu machen", so Julian Marx.

Vor allem sein Stimmenergebnis in Sandhofen kann sich sehen lassen: Mit 1777 Stimmen in unserem Stadtteil hatte er nicht nur hinter Andrea Safferling, der wir rechtherzlich zum erneuten Einzug in den Gemeinderat gratulieren, das zweit beste SPD-Ergebnis, sondern auch die 5. meisten Stimmen aller angetretenen Kandidierenden insgesamt in Sandhofen!

 

Nur noch 4 statt 6 Bezirksbeiräte

Durch das neue Auszählungsverfahren ändert sich nun auch die Zusammensetzung des Sandhöfer Bezirksbeirats: 4 x SPD (vorher 6), 4 x CDU (vorher 5), 1 x Grüne (vorher 1) und neu dabei 1 x ML, 1 x AfD und 1 X Linke.

"Wir machen als Ortsverein und vor allem im Bezirksbeirat eine tolle Arbeit in Sandhofen, das haben die Wählerinnen und Wähler auch honoriert. Es wird durch die 2 verlorenen Sitze im Bezirksbeirat sicher nicht einfacher, aber wir haben ein tolles Team und ich kann mich als OV-Vorsitzender immer voll und ganz auf meine Mannschaft verlassen!", so Marx.

NPD im Gemeinderat

Enttäuscht und wütend sind alle OV-Mitglieder über das neue Auszählungsverfahren, durch welches nun ein mehrfach vorbestrafter NPD'ler in den Gemeinderat einziehen konnte. Zwei Sitze hätte die SPD mehr, wäre wieder nach dem selben Verfahren wie vor 5 Jahren ausgezählt worden.

"Allerdings müssen wir uns in Sandhofen auch fragen, wie es sein kann, dass hier 2% der Wählerinnen und Wähler ihre Stimmen einer rechtsradikalen Partei, der NPD,  gegeben haben. Die 4 Sitze in Fraktionsstärke die die AfD nun im Gemeinderat vorzuweisen hat wurden auch vor allem durch Stimmen aus dem Mannheimer Norden begünstigt. Diesen Wandel nach rechts müssen wir anpacken!", so Julian Marx.

 

 

Unser Auftritt auf Facebook

Downloads

Dokumente

Gemeinderat

Kommunalwahl