Kinderbetreuung bleibt weiterhin zentrale Frage

Veröffentlicht am 19.06.2018 in Pressemitteilungen

„Mit der Ankündigung der evangelischen Kirche, den Kindergarten auf dem Scharhof bis 2021 zu schließen, verschlechtert sich die bestehende Versorgungsquote von 55,6 Prozent“ so der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Sandhofen und Bezirksbeirat Sebastian Butzek. Der Träger habe zwar versichert, dass alle Kinder der Einrichtung versorgt blieben, doch die tatsächliche Anzahl der Gesamtplätze wird hier sinken. Neuzugänge kann und wird es nicht geben.

Bereits jetzt stehen dieser zu erwartenden Entwicklung eine im städtischen Vergleich derzeit mit rund 50 Kindern nur für Ganztagsplätze unversorgte Kinder im Kindergartenalter eine sehr hohe Anzahl gegenüber. „Hier ist jeder unversorgte Fall für die Familien ein großes Problem, Familie und Beruf zu vereinbaren. Der Verweis auf benachbarte Stadtteile kann immer nur eine Notlösung sein. Darum ist unsere jahrelange Forderung, die Veränderungen im Stadtteil zu berücksichtigen, umso dringlicher. Das geplante Kinderhaus an der Groß-Gerauer-Straße muss daher höchste Priorität im Planungs- und Umsetzungsprozess erhalten.“

Die Eltern der Krippenkinder von heute, brauchen eine Perspektive für das Kindergarten- und das Grundschulalter hier vor Ort, so die SPD Sandhofen. Die erfreuliche Entwicklung, dass immer mehr junge Familien in Sandhofen und Scharhof wohnen, darf dadurch nicht zunichte gemacht werden.

Eng verbunden damit ist auch die Verbesserung des Nahverkehrs im Stadtteil.

Die Schließung in Scharhof bedeutet auch, dass die Eltern auf ein verbessertes Mobiltätsangebot angewiesen sind. Was heute schon für die Eltern der Grundschüler von Bedeutung ist, nämlich die verbesserte Vertaktung und Anbindung der Buslinien zwischen Scharhof und Sandhofen, gewinnt damit eine noch größere Bedeutung.

 

Zur Information:

Anfragen aus den Reihen der Bürgerinnen und Bürger nehmen der Vorsitzende Sebastian Butzek (Tel. 0621/44599706), sein Stellvertreter und Mitgliederbeauftragte Murat Uguz (Tel. 017656665689), Hubert Becker (Tel. 44592894, Handy: 017661419782) sowie der Sprecher im Bezirksbeirat für die SPD, Julian Marx (Tel. 017632612921), unter spd-sandhofen@web.de oder telefonisch gerne entgegen.

 

Unser Auftritt auf Facebook

Downloads

Dokumente

Gemeinderat

Kommunalwahl