Zur Erinnerung an den Sandhofer Politiker Werner Nagel

Veröffentlicht am 27.04.2009 in Ortsverein

Pressemitteilungen
Neuer Straßenname im Neubaugebiet / Helfen war seine Lebensaufgabe
SANDHOFEN. Das in Sandhofen entstehende Neubaugebiet an der Groß-Gerauer-Straße erhält mit dem Straßennamen „Werner-Nagel-Ring“ einen für den Mannheimer Norden besonderen Straßennamen. Dieser soll an den herausragenden Mannheimer SPD-Politiker Werner Nagel, der sich über viele Jahre für die Belange der Bürger dieser Stadt einsetzte, erinnern.
Im Jahr 1952 trat der am 18. Februar 1934 geborene Werner Nagel in den SPD-Ortsverein Sandhofen ein. Hier begann die politische Karriere des Mannheimer Urgesteins, der schon nach drei Jahren Mitgliedschaft zum Ortsvorsitzenden der SPD in Sandhofen gewählt wurde. Nach seiner Feinmechanikerlehre und Berufsausübung bis 1951, begann Werner Nagel seine Tätigkeit bei der Motorenwerke Mannheim AG im Werkzeugmaschinen- und Motorenbau.
Im Jahre 1951 trat er der IG Metall bei und wurde 1963 Betriebsratsvorsitzender und von 1973 bis 1986 gar Gesamtbetriebsratsvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats. Ab dem Jahre 1960 war er Mitglied der Arbeiterwohlfahrt. Von 1955 bis 1988 war Nagel Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Sandhofen und wurde dort Ehrenvorsitzender. Von 1959 bis 1972 war er Mitglied im Mannheimer Gemeinderat und von 1970 bis 1972 Fraktionsvorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion. Für Mannheim saß Werner Nagel von 1972 bis 1990 als Bundestagsabgeordneter im Deutschen Bundestag.
Die Vorsitzende des SPD-Ortsverein Sandhofen, Jenny Bernack, erinnerte sich gemeinsam mit Vorstandsmitglied und Gemeinderatskandidat Hubert Becker und Stadtrat Roland Weiß an die beeindruckenden Leistungen des am 12. Juni 1993 verstorbenen Sandhofers Werner Nagel, der immer und für alle stets ein offenes Ohr hatte, denn Helfen war für ihn eine Lebensaufgabe.
Frank Nagel, der Sohn von Werner und Margret Nagel, wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, die in das Neubaugebiet ziehen werden, dass sie so glücklich werden, wie sein Vater es in diesem schönen Ortsteil war. red/Daniela Hackmann
Nord Nachrichten
20. März 2009

 

Unser Auftritt auf Facebook

Downloads

Dokumente

Gemeinderat

Kommunalwahl